Mala

Der Begriff Mala kann mit Blumengirlande, Kette oder auch Kranz übersetzt werden.

Gemeint ist dabei die Gebetskette, welche in vielen asiatischen Ländern zum rezitieren

( wiederholen-japa ) von Mantras gebraucht wird. Gut vergleichbar mit unserem Rosenkranz.

Die traditionelle Japa Mala besteht aus 108 Perlen.

 

Wenn die Mala für die Meditation eingesetzt wird, hält man sie in der Hand und lässt nach jedem rezitieren jeweils eine Perle durch die Finger gleiten bis man am Ende angekommen ist.

 

Bei der Grossen Perle (Guru Perle) wird dann die Richtung gewechselt und wieder zurückgegangen. Die Guru-Perle steht für alle (spirituellen) Lehrer im Leben und wird deshalb nicht übergangen. Eine Mala kann sowohl äusserlich, als auch innerlich am Körper getragen werden. Hierzulande wird sie sehr häufig als dekorativer Kraftschmuck genommen.  


Alle hier aufgeführten Artikel sind im Ziitlos Dein Raum erhältlich und können auf Wunsch zzg. Porto versandt werden.

KRISHNA & RADHA

Graue Holzperlen (8u.6mm), SchmuckSteine (8mm): Echte Steine: Rosenquarz

Gurubeat: Rosenquarz

Länge o. Quaste : 35cm 

Lange m. Quaste: 47cm

 

CHF 108.00 

 



Aktuell weben sich die Karten "Die Gegenwart der Meister" von Jeanne Ruland & Murat Karaçay 

stark in mein TUN mit ein.  Nach Absprache mit dem Schirner Verlag und Jeanne Ruland, dürfen die Karten

offiziell an dieser Stelle abgebildet werden. Falls Du mehr über die Karten erfahren und/oder bestellen möchtest, kannst du das sehr gern hier tun: www.vitabuch.ch   Jeanne Ruland & Murat Karaçay:

Die Gegenwart der Meister - © 2015 Schirner Verlag, Darmstadt