Steine - Shop


Stein - Kraftschmuck

Jeder Stein wird mit einem hochwertig genähten und längenverstellbaren (bis 40cm) Lederband geliefert.

Die Zierzwischenteile (Feder ect.) bestehen aus 925 silber/vergoldet

CHF 58.50

  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Bitte beachte:

Alle hier aufgeführten Wirkungen stellen immer nur ein kleine Zusammenfassung der innewohnenden Kräfte der Steine dar. 

Es lohnt sich hier bei Interesse selbst tiefer zu gehen.


Jade

Psychisch: Der Jade beruhigt die Nerven, hilft bei Antriebslosigkeit. Hilft in Frieden zu sein und Vorurteile abzubauen. Er stärkt die geistigen Aktivitäten und Tatkraft. Gerechtigkeit und Barmherzigkeit werden verstärkt. Er schenkt Lust und Freude auf's Leben. Stein des Friedens und der Liebe.

Körperliche: Jade regt die Nierentätigkeit und das Nervensystem an. Er entgiftet den Organismus, wirkt blutstillend und stärkt das Herz und den Kreislauf. Wirkt günstig auf Erkrankungen der inneren Organe ein, wie Milz, Leber und den Darmtrakt. Kann vor Koliken und Nierensteinen bewahren. Stärkt das Immunsystem.

Chakra: Durch seine hohe Frequenz für alle Chakren einsetzbar.

 

Pflege: Bei der Pflege sollte man die Jade selber entscheiden lassen. Evt. unter lauwarmem fliessenden Wasser reinigen.

Entladen in einem Glas mit Amethist Trommelsteinen und an einer Amethistdruse aufladen.


Mahagoniobsidian

Psychisch: Der Mahagoniobsidian absorbiert negative Schwingungen, tritt sensible in unsere Seele ein. Aktiviert das logische Denken. und weckt ungenutztes Gedankenpotenzial. Kann dabei helfen alte Glaubens-und Verhaltensmuster zu wandeln. Verbessert die eigene Wahrnehmung und ist ein guter Helfer bei Angst und Traumata.

Körperliche: Wirkt schmerzlindern, mildert Verspannungen, verbessert die Durchblutung und unterstützt die Wundheiltung. Ein Erste-Hilfe-Stein bei Unfällen. Hilft auch bei kalten Füssen und Händen. Mildert Allergien (Als Wasser gedrunken) und verbessert die Produktion von Antikörpern (ähnlich wie ein natürliches Antibiothikum). Im Magen - Darm Trakt hilft er bei Pilz befall und Parasiten (Würmer).

Chakra: Wurzelchakra

 

Pflege: Einmal im Monat unter lauwarmen fliessenden Wasser entladen und an einer Bergkristallgruppe aufladen. 


Unakit

Psychisch: Im psychischen Bereich hat der Unakit eine sehr ausgleichende Eigenschaft. Er lindert besonders Probleme, welche sich durch falsche Erziehung in den Kinderjahren in uns eingenistet haben. Weiter kann er eine wunderbare Unterstützung um im Wiedergewinnen von Vertrauen in Begegnung gehen, v.a auch im Bereich der Sexualität.

Körperlich: Der Unakit soll für das Gleichgewicht zwischen den Funktionen der Organe, Körpersäfte und Drüsen sorgen.

Die charakteristische Heilwirkung dieses Steines liegt aber in der entspannenden in entkrampfenden Wirkung auf den unteren Genitalbereich bei Frau und Mann. Der Unakit ist ein Gleichgewichtsstein und hält zusammen was zusammen gehört. Weiter wirkt er während der Mentstruation sanft ausgleichend auf den gesamten Organismus.

Chakra: Herzchakra

 

Pflege: Einmal im Monat in einer Schale Hämatitt-Steine entladen und an einer Bergkristallgruppe aufladen.


Silberobsidian

Psychisch: Geistig steht dieser Stein für Bewusstsein, fördert Geduld und Durchhaltevermögen.

 

Körperlich: Er unterstütz bei der Heilung von Blockaden indem er Heilungsprozesse in Gang bringt und Schockzustände auf Zellebene auflösen kann.

Chakra: Wurzelchakra

 

Pflege: Einmal im Monat unter fliessendem und lauwarmen Wasser. An der Sonne bzw. an einem Bergkristall aufladen.


Karneol

Psychisch: Der Karneol ist ein Stein der Erneuerung, welcher uns mehr Vitalität, Durchhaltevermögen 

und Lebensfreude schenkt.

Körperlich: Verdauung, Stoffwechsel, Darm, Leber, Unterleib. Kräftigt die Milz und hilft so auch bei der Blutreinigung. Regt den Blutkreislauf an u.a auch bei ständig kalten Füssen helfen. Hilft bei Entgiftung und Erdung. 

Chakra: Wurzel und Sakralchakra

 

Pflege: über Nacht in eine Schale mit Hämatittrommelsteinen und an der Sonne aufladen.

 

 


Malachit

Psychisch: Hilft unbewusste Gefühle an die Oberfläche zu bringen und unterstützt bei Selbstzweifeln und Unsicherheit. Der Malachit unterstütz emotionale Direktheit und Ehrlichkeit. Er hilft krankmachende Muster zu erkennen und aufzulösen.

Körperlich: Dieser Stein ist angezeigt bei Erkrankungen der Knochen, Problemen an der Bandscheibe, Rheuma oder Gelenkentzündung. Weiter unterstützt er bei chronischen Erkrankungen der Atemwege und Asthma. Stärkt den Herzmuskel und stabilisiert das Herzkreislaufsystem. 

Chakra: Er entfacht über das Herzchrakra einen waren Energiefluss und wirkt in das gesamte Chakra-System.

 

Pflege: Der Malachit lädt sich am besten auf einem naturbelassenden Bergkristallstück wieder auf.

Vor Seife, Säure und Hitze schützen, sowie direkte Sonnenbestrahlung vermeiden.


Rhodonit

Psychisch: Der Rhodonit ist der Stein der Wandernden. Im übertragene Sinne unterstützt dieser Stein ganz besonders Veränderungsprozesse besser zu bewältigen. Er schenkt Freude, Zuversicht und mehr Herzwärme. Auch bei Prüfungsängsten kann er ein guter Begleiter sein. 

Körperlich: Der Rhodonit stärkt die Lunge und die Atemwege. Er bewahrt vor Verschleimungen und unterstützt asthmatische Erkrankungen der Bronchien. Durch den hohen Kalzium-Mangan Gehalt werden im festigende Eigenschaften auf die Knochen zugesprochen.  

Chakra: Der Rhodonit hat relativ kräftige Schwingungen und ist vom Herzchakra ausgehend bis zu unserm Sexualschraka für die Meditation geeignet. Er bringt ein starkes Gefühl der Klarheit und Ausgewogenheit in unsere Seele. 

Pflege: Der Rhodonit sollte ein bis zweimal im Monat unter fliessendem, lauwarmen Wasser gereinigt und entladen werden. Das Aufladen an der Sonne oder an einer Ametyst-Gruppe ist für den Rhodonit notwendig.

- verkauft - 


Achat

Psychisch: Der Achat gibt uns Geborgenheit und Behaglichkeit. Achate fördern gefühlvolles und positives Denken.  Er unterstütz beim geistigen Reifungsprozess. In der Antike wurde er als Schutz  - und Glückstein getragen. Wobei hier das Seelenglück gemeint war. 

Körperlich: In der Heilsteinlehre ist der Achat ein guter Helfer bei Kopfschmerzen, Fieber aber auch Epilepsie, Depression und Unfruchtbarkeit. Er stärkt die inneren Organe wie Leber, Lunge und Gehirn. Im Bereich des Magen- Darmtraktes, kann er beim lösen von Blockaden unterstützen und zur Regeneration beitragen. 

Chakra: Der blaue Achat dringt am besten über den Hals in unser Körper ein.

Pflege: Einmal im Monat unter fliessendem Wasser entladen. Ketten in einer Hämatitschale.

Können an der Sonne oder an einer Bergkristallgruppe über Nacht wieder aufgeladen werden. 


Goldfluss

Geschichte: Italienische Mönche und Alchemisten setzten sich Mitte des 16. Jahrhundert zusammen und und wollten für die zu Ehren Jesus Christus eine Verbindung zwischen Erde und Himmel schaffen. (nicht zu verwechseln mit dem Aventurin/Sonnenstein). Auch wenn der Stein nicht in der Natur gewachsen ist, werden im starke Heilkräfte zugeschrieben.

Psychisch: Er verhilft am Herzen getragen zu einer positiveren Lebenseinstellung und verleiht uns die Kraft uns so zu akzeptieren wie wir sind. Er fördert die Erkenntnis dass jeder Mensch etwas ganz Besonderes und Einzigartiges ist.

Körperlich: Der Goldfluss unterstützt ganz besonders bei psychosomatischen Symptomen, die nicht zuletzt aufgrund der absurder  Schönheitsideale entstanden sind. Darunter fallen chronischer Vielesserei oder Magersucht. Er stärkt den Organismus und das gesamte Abwehrsystem vor Infektionskrankheiten.  

Chakra: Der lila Goldfluss wir dem Stirnchakra verwendet. Der rotbraune für das Sexualchakra. 

Pflege: Einmal im Monat unter fliessenendem Wasser entladen. Kann an der Sonne (ca. 2 Stunde) geladen werden.

- verkauft - 


Sardonyx

Psychisch: Der Sardonyx ist ein wahrheitsbringender und wahrheitserkennender Gerechtigkeitsstein. Er hilft bei Angst

vor dem Fremden und Ungewohnten. Unterstützt bei Depressionen. Harmonisiert Freundschaften

und stärkt die Partnerschaft. 

Körperlich: Der Sardonyx dringt über die Halswirbel und das parasympatische Nervensystem kräftig in uns ein . Als Anhänger getragen hat er auch eine sehr regulierende und inspirierende Eigenschaft auf die Drüsen, besonders die Schilddrüse. Er bewahrt vor Infektionen, welche über die Umwelt oder durch Stiche, Bisse und Ansteckungen in unseren Körper gelangen.

Er schützt den Nasen-Rachenraum, sowie Kehlkopf, Atemwege und Lunge vor Entzündungen. 

Chakra: Kehlchakra, Wurzelchakra oder Stirnchakra

Pflege: Wöchentlich unter fliessendem Wasser reinigen. An der Sonne aufladen wird sehr empfohlen.


Goldobsidian

Psychisch: Mithilfe des Goldobsidians erfahren wir eine tiefgründige geistige Reinigung. Er hilft dem Träger dabei Ursachen für Krankheiten vom Unterbewussten ins Bewusste Feld zu holen. Der Goldobsian eist ein Lichtbringer. 

Körperlich: Er unterstützt Menschen mit Neurosen und psychischen Störungen (Angst, Frucht und Depression) welche keine erkennbare körperlichen Ursprung haben. 

Chakra: Der Goldobsian wirkt auf dem dritten Auge wie eine Ausleuchtung der Seele, welche bis zu den Wurzeln im

Mutterleib vordringt. 

Pflege:  Reinigen und entladen von Ketten über Nacht in einer Hämatittrommelsteinschale.  Alle Obsidiane mögen das Aufladen an der Sonne oder über Nacht an einer Bergkristallgruppe.


Manganocalcit

Psychisch:  Der Manganocalcit hat eine sehr ausgleichende Wirkung auf das Gemüt. Durch seine steuernden Funktionen auf die Körpersäfte verleiht er auch der Seele dem gesamten Wohlbefinden mehr Ausdruck. Mehr Freude, Zufriedenheit und ein höheres Mass an Lebenserfüllung.

Körperlich: Der Calcit entfaltet seine Wirkung auf die Verdauung und den Stoffwechsel. Dem hohen Mangangehalt ist es zu verdanken , dass er ganz hervorragende Eigenschaften für die Erhaltung des Säure-Basen-Gelichgewichts des Organismus bewirkt. Eine Wichtige Grundvoraussetzung für das gesamte Abwehrsystem.

Chakra:  Herzchakra. Lichtbringender éffnungstein.

Pflege: Fliessendes lauwarmes Wasser zum reinigen verwenden. Aufladen an einer Amethyst oder Bergristallgruppe über mehrere Stunden.

- verkauft- 


Chrysokoll

Psychisch: Löst beim Träger Überspannungen und beruhigt die Nerven. Er beschert und eine liebevolle Beziehung zu uns selbst und in der Partnerschaft. Er bewahrt vor Zorn und Hass und verwandelt diese in Ruhe, Toleranz und Liebe. Er vermittelt Geduld, was gerade auch bei Jugendlichen zu mehr Reife in seinen Überlegungen verhelfen kann. 

Körperlich: Der Chrysokoll lindert Rheuma, Rückenschmerzen. Er fördert die gesunde Entwicklung der Kiefer und der Backenknochen und bestärkt besonders die Entwicklung von Kindern in ihren körperlichen und geistigen Fähigkeiten.  Er lindert Krankheiten an den Schilddrüsen, sowie im Hals-Rachenbereich. Er hat eine erfrischende Wirkung auf Herz und Kreislauf und harmonisiert den Hormonhaushalt.

Chakra: Er ist ein Kernstein für das Kehlchakra. Aber auch mit Tendenz zum Stirn-und Herzchakra.

Pflege: Vermeiden sollte man häufigen Kontakt mit Seife und Parfüm. Aufladen an der Sonne ist nicht nötig, er lädt sich nicht auf sondern wird nur warm. Aufladen in einem Kreis aus losem Türkis, Malachit und Azurit wo sich alle Steine gegenseitig berühren. Einmal im Monat über nach t in einer Schalte mit Hämatit-Trommelsteinen entladen.

- verkauft - 


Sodalith

Psychisch: Der Sodalith verhilft seinem Träger zu emotionalem Gleichgewicht und bringt besonders sensibleren Menschen mehr Selbstvertrauen, Standfestigkeit und Mut. Der Sodalith aktiviert nicht nur das logische Denkvermögen, sondern inspiriert auch künstlerische und schöpferische Menschen zu neuen Werken. 

Körperlich: dieser Stein hat aufgrund seiner vielen mineralogischen Einschlüsse wie  Salz, Zink,Mangan und Kalzium eine sehr harmonisierende Wirkung auf die Drüsen. 

Chakra:  Sehr gut für Halschakra, Stirncharka auf dem dritten Auge verwenden. 

Pflege: Ketten über Nacht in einer Hämatit-Trommelsteinschale entladen. Aufladen zusammen mit Bergkristall. 


Yoga Post von Ziitlos:

Anmelden Abmelden