Was ist Was?

Hatha Yoga und Flow

Hatha Yoga & Flow ist der Klassiker unter den Stunden.

Hier gehen wir achtsam durch sinnvoll aufgebaute Körperstellungen. Einerseits stabil gehalten und andereseits durch fliessende Abläufe. Das Üben geschieht stets innerhalb deiner aktuellen Möglichkeiten, d.h Du erhaltest entsprechende Variationen bei Bedarf. Kraft, Stabilität und Beweglichkeit werden hier gleichermassen gefördert. Der bewusste Einsatz unseres Atems wirkt sich positiv auf die Vitalkraft und unser Immunsysthem aus. Das achtsame und atembegleitete Üben ist eine Wohltat für unseren meist rastlosen Geist. Die positive Wirkung der Praxis ist unmittelbar im Alltag spürbar. Jede Lektion wird mit einer geführten Tiefenentspannung abgeschlossen.

Ein Kurzurlaub für Körper, Geist und Seele.

 

Faszien Yoga:

Diese Stunde zielt spielerisch und dynamisch auf Dein Bindegewebe (Faszien) ab.

Faszien Yoga sorgt für ein saftigeres und frischeres Körpergefühl. Das Bindegewebe wird heute als 6 Sinnesorgan anerkannt und spielt bei der ganzheitlichen Körperwahrnehmung eine grosse Rolle. Heute ist man sich einig, dass sehr viele zum Teil auch chronische Schmerzen im Bewegungsappart genau hier ihren eigentlichen Ursprung haben. Diese Lektion wird jeweils angereichert durch den gezielten Einsatz von bindegewebsstimulierenden Hilfsmitteln (Blackroll, Bälle, Blöcke, Bänder ect.). Tiefsitzende Verklebungen können in dieser Form der Selbstmassage gelöst werden.

 

Yin Yoga:

Die tiefenwirksame und ruhige Yin Yoga Übungsform, wirkt direkt auf unser Bindegewebe und Meridiansysthem ein.

Die Stellungen werden lange gehalten und ermöglichen ein tiefes Loslassen. Diese Praxis sorgt für mehr Raum und Beweglichkeit in Körper & Geist. Diese Praxiskombination ist sehr nachhaltig und noch Tage später spürbar. YIN ist die eine Qualität die sich der weiblichen, ruhigen und passiven Seite im Menschsein zuwendet. Absichtslos schmelzen wir in die verschieden Stellungen und lassen uns unsere Stellung von unserem Körper selbst zeigen. Yin Yoga ist das bewusste Verbinden mit dem Prozess - der Kunst des Geschehenlassens.

 

Singen & Schweigen:

Endlich! Wir haben wieder ein Zeitfenster um einmal monatlich das beliebte "Singen&Schweigen" wieder zu zelebrieren. Singen steigert unsere Immunabwehr, stärkt Herz-Kreislaufsystem, entspannt und löst Ängste und baut nicht zuletzt Stress ab. In der Yogatradtion wird das Singen (Kirtan) dem Bhaktiyoga zugeordnet. Wie passend! Denn Mantren zu singen bringt Dich direkt ins Herz und von dort wieder weicher zurück in die Welt. Das Schweigen dazwischen, erinnert immer wieder das alles von hier kommt aus der Stille und Leere und auch wieder hierher zurückkehrt.  

Kursraum & Praxis in Feldmeilen: Ziitlos Dein Raum, Im Tobel 7 - 8706 Feldmeilen                            Kursraum in Zürich: Bethaus, Schlossgasse 10 - 8003 Zürich